Archive for Dezember, 2011

29th Dezember
2011
written by

Am 27. Dezember fand in der Frankfurter Brandenburg-Halle das “2. Krombacher Hallenturnier” statt. Vorläufer dessen war das Hallenturnier vom SV Preussen, welches seit der Fusion im Juli 2010 mit Post SV nun vom FC Union Frankfurt (Oder) ausgetragen wird. Doch genauso wie das Turnier sind auch rechte Hools Tradition beim Hallenfussball. Bereits mehrfach in den vergangenen Jahren gab es Bedrohungen und versuchte Übergriffe auf vermeintlich Linke.

Nun war der TeBe (Tennis Borussia) Berlin zu Gast und mit ihm 3o Fans, die als links gelten. Bis zum Ende des Turniers sollten sie nicht bleiben können.
Mehr und ausführlich dazu zu lesen sind die Berichte auf inforiot.de, publikative.org und der Fanseite “Der lila Kanal”.

Weiteres dazu folgt von uns demnächst.

Kommentare deaktiviert für FCV-Hools attackieren TeBe-Fans
27th Dezember
2011
written by

Beim “2. Krombacher Hallenturnier” in der Brandenburghalle attackierten sogenannte FCV-Hooligans Fans des Tennis Borussia Berlin, die ihre Mannschaft zum Turnier begleiteten. Dabei blieb es nicht nur bei verbalen Angriffen, sondern die Neonazis versuchten einzelne Leute zu schlagen und den Bus von TeBe an der Abfahrt zu hindern. Unter den Angreifern war u. a. Oliver Eisermann. Der Verein mit jüdischer Tradition und seine Fans gelten als links.
Bereits mehrfach in den vergangenen Jahren kam es beim Hallenturnier zu Bedrohungen und versuchte Übergriffe auf vermeintlich Linke durch die FCV-Hooligans.

Quelle: antifaschistische recherchegruppe frankfurt (oder)

Kommentare deaktiviert für FCV-Hools attackieren TeBe-Fans
24th Dezember
2011
written by

Nach einem Punkkonzert wurden zwei Jugendliche von drei Männern als »Zecken« und »dreckige Punks« beschimpft und angegriffen. Eine Person wurde durch Schläge verletzt, die zweite Person verletzte sich beim Fluchtversuch.

Quelle: Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt (BOrG) des Utopia e.V.

Kommentare deaktiviert für Angriff auf Konzertbesucher*innen
5th Dezember
2011
written by

Am gestrigen Nachmittag, gegen 15:30 Uhr, wurde ein 29-jähriger Asylbewerber aus Sierra Leone erneut Opfer eines tätlichen Angriffs. Er war in der Karl-Marx-Straße von Frankfurt (Oder) wiederum auf den 38-jährigen Mann polnischer Herkunft getroffen, der ihn bereits am 01.12.2011 geschlagen hatte. Der sprach ihn direkt auf die Tat an und wollte wissen, wieso damals die Polizei gerufen worden sei. Dann schlug er dem 29-Jährigen unvermittelt ins Gesicht. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei konnte den flüchtigen Täter kurz darauf stellen und vorläufig festnehmen.

Wie bei dem Angriff vom 01.12.2011 geht die Polizei auch in diesem Fall von einer fremdenfeindlich motivierten Straftat aus.

Quelle: Internetwache Brandenburg

Kommentare deaktiviert für Angriff auf Asylbewerber
4th Dezember
2011
written by

In der Nacht vom 3. auf den 4. Dezember explodierte vor dem Haus Berliner Str. 24/Bergstr. 189 mit einem lauten Knall ein Feuerwerkskörper. Verursacher*innen waren offensichtlich drei Neonazis aus dem Umfeld der “Autonomen Nationalisten Oder-Spree” (ANOS), die bereits zwei Stunden zuvor (2 Uhr) die Eingangstür der Berliner Straße 24 angriffen und dabei neonazistische Parolen riefen. Sie wurden noch am Abend von der Polizei gestellt und mit auf die Wache genommen.

Zur gleichen Zeit fand auf dem Hinterhof im linksalternativen Freiraum „The Garage“ eine Electroparty statt. Verletzt wurde niemand. Die Angreifer*innen aus dem Umfeld der ANOS sind in der Vergangenheit schon des öfteren durch Einschüchterungsversuche gegenüber alternativen Jugendlichen in Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt aufgefallen und nahmen in letzter Zeit vermehrt die Räumlichkeiten des Utopia e.V. in den Fokus ihrer Aktivitäten.

Quelle: autonome antifa frankfurt (oder)

Kommentare deaktiviert für Provokation von “Autonomen Nationalisten” in der Berliner Straße

BLOGROLL

ARCHIVE