Archive for Mai, 2013

27th Mai
2013
written by

Am Morgen wurden im Flur des Gauß-Gymnasiums in der Friedrich-Ebert-Straße NS-Symbole festgestellt, die dort mittels Bleistift angebracht wurden. Durch die Schulleitung wurde die Polizei informiert die die Ermittlungen aufgenommen. Die Graffitis wurden umgehend entfernt.

Quelle: Internetwache Brandenburg

Kommentare deaktiviert für NS-Schmierereien im Gymnasium
26th Mai
2013
written by

In der Nacht zum vergangenen Sonntag den 26. Mai 2013 haben Unbekannte ein Hakenkreuz in die Haustür eines Wohnhauses geritzt, in der sich auch der Sitz des Vereins Utopia befindet. Der für seine antifaschistische und antirassistische Bildungs-, Jugend- und Kulturarbeit bekannte Verein sieht dies als klare Botschaft von Neonazis mit dem Ziel, die Mitglieder des Vereins einzuschüchtern. Erst Ende Mai hatten Unbekannte die Haustür mit einem Hakenkreuz beschädigt.

Bereits am Abend zuvor hatte eine Gruppe von etwa 6 jungen Männern, die sich in der ansässigen Kneipe „Die Bierbar“ aufgehalten hatten, gegen besagte Haustür getreten und vor dem Wohnhaus Sprüche wie „Kommunistenschweine“ und „dreckige Bolschewiki“ gerufen.

Quelle: Utopia e.V.

Kommentare deaktiviert für Utopia e.V. von Neonazis bedroht
25th Mai
2013
written by

Am späten Abend des 25. Mai versuchten etwa 5-7 dunkel gekleidete Männer die Eingangstür eines vornehmlich von Linken bewohnten Hauses in der Berliner Straße einzutreten. Als dies misslang entfernten sie sich über die Hafenstraße in Richtung Oder. Dabei fielen Worte wie „geht es jetzt gegen die Kommunistenschweine los“.
Dem vorausgegangen war ein Besuch in der Eckkneipe „Die Bierbar“, welche sich im gleichen Haus befindet. Dort sahen sie sich das Champions League-Endspiel an. Dabei wurde sich bereits abfällig über Antifaschist_innen geäußert.
Am nächsten Morgen konnte erneut ein eingeritztes Hakenkreuz an der Eingangstür entdeckt werden. Das hinterlassende verfassungsfeindliche Symbol lässt anhand von Form und Größe vermuten, dass es sich um die selben Täter handeln muss, die bereits vor wenigen Wochen an gleicher Stelle ein Hakenkreuz hinterließen.

Quelle: antifaschistische recherchegruppe frankfurt (oder)

Kommentare deaktiviert für Dritte Halbzeit an der Haustür
21st Mai
2013
written by

Auf einem Sportplatz in der Wieckestraße nahe des Karl-Liebknecht-Gymnasiums wurden nationalsozialistische Schriftzüge und Symbole, u. a. ein etwa 5 m großes Hakenkreuz mittels Sprühfarbe hinterlassen. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Vermittlungen aufgenommen.

Quelle: Internetwache Brandenburg

Kommentare deaktiviert für Unsportliches Verhalten
9th Mai
2013
written by

Nahe der polnischen Grenze hat die Polizei am Donnerstag den 09. Mai 2013 bei Groß Lindow (Kreis Oder-Spree) sieben Rechtsextremisten wegen der Verwendung verfassungswidriger Kennzeichen vorübergehend festgenommen. Die jungen Männer hatten auf einer Brücke über dem Oder-Spree-Kanal südlich von Frankfurt/Oder eine Reichskriegsflagge präsentiert und sich Hakenkreuze auf den Oberkörper gemalt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zeugen hatten die Beamten benachrichtigt. Die alkoholisierten Rechtsextremisten gehörten zu einem kleinen Zeltlager mit insgesamt 15 Personen. Die Polizei beschlagnahmte auch Tonträger mit rechten Musikbeiträgen sowie Messer und einen Schlagring.

Quelle: Berliner Morgenpost

Kommentare deaktiviert für Polizei nimmt Neonazis auf Zeltlager fest

BLOGROLL

ARCHIVE